weather-image
23°
×

HSG Fuhlen im Derby Favorit / Emmerthal II baut im Kellerduell auf seine Routiniers

Söhlke verspricht Groß Berkel heißen Kampf

Handball (kf). In der WSL-Oberliga der Männer steigt heute (18 Uhr) das Kreisduell zwischen dem TSV Groß Berkel und Spitzenreiter HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf. Nach zwei Niederlagen in Folge zählen für die Mannschaft von Trainer Ralph Schönemeier an der Humme nur zwei Punkte. „Wir müssen uns aber im Angriff gewaltig steigern“, machte der Coach seinen Spielern schon während der Woche immer wieder deutlich. Für HSG-Torhüter Florian Söhlke dürfte es dagegen eine klare Angelegenheit werden: „Wir alle sind richtig heiß auf das Spiel“, gibt er die Stimmung im HSG-Lager wieder.

veröffentlicht am 26.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr

Die TSG Emmerthal II ist am Sonntag (15 Uhr) bei der HSG Schaumburg Nord II zu Gast. Im brisanten Abstiegsduell setzen die Grün-Weißen im Angriff vor allem auf die Treffsicherheit von Patrick Eckhardt und in der Abwehr auf die geballte Erfahrung von Thorsten Dohme, Björn Kutschera und Zbigniew „Speedy“ Urbanowicz. Der MTV Rohrsen hat die Niederlage bei Alfeld II derweil abgehakt. Heute (17.30 Uhr, Sporthalle Hohes Feld) soll im Heimspiel gegen GW Himmelsthür II im Kampf um den wichtigen zweiten Tabellenplatz verlorenes Terrain mit einem Heimerfolg wieder zurückgeholt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige