weather-image
21°
×

Wie Barmbeks Torhüter Müller 1976 beim 4:0 gegen Preußen Hameln in vier Sekunden zur Legende wird

So fällt das „Jahrhundert-Tor“

Es gibt viele Tore, die im Fußball Geschichte schrieben. Doch eines sticht noch heraus. Am 23. Mai 1976 schoss Torhüter Klaus-Hinrich Müller von Barmbek-Uhlenhorst per Abschlag das „Jahrhundert-Tor“ ausgerechnet gegen Preußen Hameln. Sein Gegenüber war damals der 18-jährige Andreas Grossmann.

veröffentlicht am 26.05.2020 um 16:01 Uhr

Roland Giehr

Autor

Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
DWZ+
  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen