weather-image
23°

WSL-Oberligist HF Aerzen gewinnt Derby gegen die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf 36:24 / Emmerthal II überrascht den Spitzenreiter

Siegfried Buß ist gut in Schuss: Neun Tore gegen „alte Kameraden“

Handball (kf). HF Aerzen verteidigte den zweiten Platz in der WSL-Oberliga mit einem 36:24 (17:13)-Derbysieg gegen die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf. Die HSG brachte die Aerzener mit ihrer offensiven Abwehr nur in den ersten sechs Minuten in Schwierigkeiten. Spätestens nach der 13:9-Führung hatten die Handball-Freunde die Partie im Griff. Nach der Pause löste die Rote Karte für B. Bauer (35.) eine HF- Trotzreaktion aus. Spätestens nach dem 30:19 war die Partie entschieden. Bei Aerzen ragte Siegfried Buß als neunfacher Torschütze gegen seinen Ex-Verein heraus. Dazu trafen Steup (6), Schulz (5/1), Grabbe (5/1), Gronemann (4), Schäferbarthold (3), Bauer (2) und Schlie (2). Die HSG-Tore warfen Krettek (6), Dorndorf (5), Weidemann (4), Ostermann (3), Peters (2), Danger (2), Schuster und Herrmann.

veröffentlicht am 03.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:21 Uhr

Für die Überraschung des Tages sorgte TSG Emmerthal II, die Spitzenreiter Großenheidorn II mit 30:29 abfertigte. Bis zum 6:6 mischte die TSG gut mit, dann wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht. Nach 20 Minuten führte der MTV mit 14:7. Erst danach spielten die Emmerthaler engagierter. Nach 42 Minuten führten sie 20:19 und ließen sich auch von fünf Heidorner Toren in Folge nicht schocken. Den 20:24-Rückstand glich das Kutschera-Team in letzter Minute aus, und mit dem Schlusspfiff verwandelte der überragende Alexander Cyrklaff den entscheidenden Siebenmeter. Tore: Cyrklaff (12/6), Schunko (6), Müller (5), Spickermann (4), Ostwald (2), Büdow.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?