weather-image
×

Jetzt wollen Rollkunstläufer aus Hameln und Aerzen auch bei der DM hoch hinaus

Sie sind die Besten in Niedersachsen

Rollkunstlauf (hjk/red). Sie sind eine Macht in Niedersachsen, die Rollkunstlauf-Asse vom RESC Hameln und dem VfR Aerzen. Jetzt stellten sie ihr Können auch bei den Landesmeisterschaften in Lüneburg unter Beweis. Die Ausbeute war grandios: In allen Klassen, von der Jugend bis zur Cup-Wertung, gab es Spitzenplätze für die heimischen „Rollis“. „Das war ein großartiger Erfolg“, strahlten denn auch die Trainerinnen Stephanie Behling, Christine Gutsmann und Marion van Aaken sowie die für die Formationen verantwortlichen Übungsleiterinnen Andrea Pieper und Isabella Barbarito.

veröffentlicht am 25.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:21 Uhr

Dank ihrer Erfolge erhielten zahlreiche Sportler auch die Tickets für die norddeutschen und deutschen Meisterschaften. Zur im August in Freiburg stattfindenden DM fahren Larissa Mader (Jugendklasse), Franziska Gerloff, Saskia Schmidt und Laura Schacht (alle Schüler A) sowie Jessica Ahrens (Schüler B) und Tim Schubert (C).

Bei den norddeutschen Titelkämpfen sind zusätzlich dabei Leonie Blasko im Tanzen, Carina Hahn in der Schüler-A-Klasse, Samira Sbrzesny, Katharina Strauß, Yannik Becker und Lea Celena Rost (alle C-Klasse). Für den deutschen Nachwuchspokal wurden Alexander Friedrichs, Lea Celena Rost, Samira Sbrzesny, Yannik Becker und Katharina Strauß nominiert.

In der Jugendklasse glänzte Larissa Mader (RESC) mit ersten Plätzen in Pflicht, Kür und Kombination und Noten um 8,0. Yvonne Kratsch vom VfR erreichte Rang zwei in Kür und Kombination. Im Jugend-Solotanz erlief Leonie Blasko (RESC) den Vizetitel.

Treppchenplätze auch bei den Schülern

Bei den A-Schülern gewann die Pflicht-Zweite Saskia Schmidt (VfR) Kür und Kombination. Dritte wurde Laura Schacht (RESC). Rang vier in der Pflicht belegte Carina Hahn (VfR). Bei den Schülern B glänzte Jessica Ahrens (VfR) mit dem Sieg in der Kür und der Kombination. Alexander Friedrichs (VfR) gewann die Pflicht. Treppchenplätze gab es auch bei den Schülern C. Rang 1 verbuchte Tim Schubert (VfR) in Kür, Pflicht und Kombination. Zudem siegte Samira Sbrzesny vor Lea Celena Rost (beide RESC). In der D-Klasse machte Angelina Jedlicka (RESC) mit Rang 2 auf sich aufmerksam.

Bei den Cup-Damen gewann Talea Hammerl. Rang 3 gab’s für Vanessa Grimm (beide VfR). Glanzlichter in der Nachwuchsklasse setzte Lina Marielle Brunotte (RESC). Dritte wurde Franziska Hennies, Pflicht-Zweite Marcella Schiemenz (beide VfR).

Bei den Kunstläufern gewann Tony Schünemann die Pflicht und Alexander Friedrichs (beide VfR) die Kür. Sarah Pommerin (RESC) wurde Zweite bei den Mädchen. Auch das Dreamteam mit Andrea Pieper und Leonie Blasko gewann den Titel. Die Juniorenformation Aerzen/SC Hameln Hilligsfeld wurde Vizemeister.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt