weather-image
22°
×

Sünteltal empfängt Tabellenführer aus Essen

SG-Rollis haben die Bundesliga im Visier

Rollstuhlbasketball (aro). Führt Felix Heise die SG Oldenburg/Sünteltal in die erste Bundesliga? Fest steht: Morgen (14 Uhr) steigt in Oldenburg das Topspiel zwischen den SG-Rollis und dem Tabellenführer aus Essen. Die Mannschaft, die das möglicherweise vorentscheidende „Endspiel“ gewinnt, hat beste Karten, weil sie aus eigener Kraft den Titel holen kann.

veröffentlicht am 25.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr

Zurzeit liegen beide Teams mit jeweils 18:4 Punkten auf Augenhöhe. Nachdem die Essener in der vergangenen Woche ihr Nachholspiel gegen Quakenbrück klar für sich entscheiden konnten, stehen sie nun wieder aufgrund des besseren direkten Vergleichs vor den Sünteltalern, die sich im Hinspiel mit 51:54 knapp geschlagen geben mussten. Damals erwischten die SG-Rollis gegen die heimstarken Essener keinen guten Tag. Im Rückspiel will das Team von Trainer Harald Fürup, der damals von einer „unglücklichen Niederlage“ sprach, den Spieß umdrehen. „Wir sind zu Hause ungeschlagen. Das soll auch so bleiben“, kündigt Martin Kluck an, der großen Respekt vor dem HRB-Trio Markus Pungercar, Mimoun Quali und Michael Neid hat. Sorgen bereitet den Sünteltalern der mögliche Ausfall von Kapitän Michael Möllenbeck, der sich mit einer Erkältung herumplagt. Nils Röbke-Stadtsholte ist dafür wieder fit, hat aber noch Trainingsrückstand.

Mit Vollgas zum Titel: Felix Heise (SG Sünteltal) hat nicht nur den Ball, sondern auch den Aufstieg in die Bundesliga im Visier.

Foto: rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige