weather-image
20°
0:1-Heimpleite für Lachem / Dragusha lässt Grohnde jubeln

Sen gratuliert zum Titel

Fußball (aro/kf). Nach der 0:1-Heimpleite gegen den TSV Bisperode gratulierte Lachems Spielertrainer Muhammet Sen, der fünf Minuten vor Schluss einen Elfmeter verschoss, dem spielfreien TSV Klein Berkel schon zum Kreisligatitel: „Für uns ist der Meisterzug jetzt wohl endgültig abgefahren.“ Bis zum 0:1 (37.) durch Krikunenko war Lachem die spielbestimmende Mannschaft. „Wir hätten eigentlich 2:0 führen müssen“, sagte Pressesprecher Jürgen Ahrens. Nach dem Seitenwechsel mischte die Schwarz-Elf in der Abwehr Beton an.

veröffentlicht am 29.04.2010 um 21:31 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

Rohden - Grohnde 1:2 (1:0). In der Schlussminute besiegelte Dragusha die Heimpleite von Rohden. Die Elf von TuS-Trainer Stephan Schröer führte durch Elias (40.) zwar. Nach dem Ausgleichstreffer von Mathewes (70.) kippte die Partie. „Wir hätten einen Punkt verdient gehabt“, sagte Schröer. Kolb hatte nach dem Seitenwechsel das 2:0 auf dem Fuß, traf aber nur die Latte.

Nettelrede - Emmerthal 1:1 (1:1). „Mit dem Remis können beide Seiten zufrieden sein“, sagte Nettelredes Teamsprecher Andreas Wendt. Emmerthal ging durch Scheel (6.), der aus sechs Metern traf, in Führung. Noch vor dem Seitenwechsel glich Flemes, der einen an Stargardt verursachten Foulelfmeter verwandelte, zum 1:1 (43.) aus. Schwanz hatte laut Wendt noch drei gute Chancen, nutzte sie aber nicht. TSV-Kapitän Köster sah die Ampelkarte.

Marienau - Hemeringen 5:0 (1:0). Mit einer kompakten Teamleistung ließen die Ostkreisler dem VfB nicht den Hauch einer Chance. A. Ibrahim (38.) traf zum 1:0. Nach der Pause erhöhte Rath (50.). Danach baute Hemeringen ab. Schmidt (59.), U. Feuerhake (68.) und R. Feuerhake (75.) rundeten das klare Resultat ab. Stark spielte Merl, der Hemeringens Torjäger Fabrizius ausschaltete.

Die nächsten Spiele: Eimbeckhausen - Hilligsfeld (heute, 19.30 Uhr), Hagen - Rohden, Marienau - Grohnde, Kl. Berkel - Wallensen, Preußen II - Bisperode, Hemeringen - Lachem, Salzhemmendorf - Afferde (alle Stg., 15 Uhr).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare