weather-image
13°

3:2-Sieg gegen Germania Hagen: Spielvereinigung bleibt Stadtmeister

Sechster Streich in Serie: Skiba sichert Pyrmont die Hallen-Krone

Duell im Finale der Pyrmonter Hallenstadtmeisterschaft: Hagens Nils Lippert (rechts) wird vom Pyrmonter Lukasz Skorski attackiert.

veröffentlicht am 03.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_4226760_sp107_0401.jpg

Foto: haje

Fußball (cp/kf). In der Kur-stadt bleibt alles beim Alten! Bezirksligist SpVgg. Bad Pyrmont gelang bei der Hallenstadtmeisterschaft bereits der sechsten Streich in Folge. Doch das Finale gegen den Dauerrivalen Germania Hagen wurde für das Loges-Team ein hartes Stück Arbeit. Erst sechs Sekunden vor dem Abpfiff ließ Artur Skiba die Pyrmonter jubeln. Zweimal brachten Kevin Sölla und Jan Schmidt den Kreisligisten in Führung, die glichen Marco Heetel und Georgios Konstantinidis aus.

Nur im ersten Spiel gegen RW Thal taten sich die Pyrmonter verdammt schwer, denn gegen die drei Klassen tiefer spielenden Thaler kam der haushohe Favorit nicht über ein mageres 2:2 hinaus. Erst danach kam der Motor deutlich besser auf Touren. Angetrieben von Neuzugang Lukasz Skorski und Marco Heetel zogen die Pyrmonter ohne Niederlage ins Halbfinale ein. Hier gab es auch beim 3:1 gegen SW Löwensen keine Probleme. Für reichlich mehr Spannung sorgten Germania Hagen und Inter Holzhausen. Die Mannschaft von Trainer Rolf Schünemann führte im zweiten Halbfinale bereits mit 2:0, doch Hagen glich aus und entschied das Neunmeter-Schießen mit 4:3 für sich. Zur tragischen Figur im Inter-Dress wurde Torjäger Cengiz Colak, der vom Neunmeter-Punkt an Germanen-Torwart Niklas Frye scheiterte. Mehr Glück hatte Inter im Spiel um Platz drei, das sie ebenfalls im Neunmeter-Schießen mit 2:1 gegen Löwensen für sich entschieden. Fünfter in der Endabrechnung wurde RW Thal. Schlusslicht blieb der SV Pyrmonter Bergdörfer, der ohne Punktgewinn und mit 0:25 Toren absolut leer ausging.

Bei den Altherren ließ sich Germania Hagen den Sieg nicht nehmen. Die Germanen ließen die SG Löwensen/ Thal, SpVgg. Bad Pyrmont, Inter Holzhausen und den SV Pyrmonter Bergdörfer klar hinter sich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?