weather-image

Tündern II kämpft um Bezirksoberliga-Verbleib / Relegationsspiele

Schwalben müssen nachsitzen

Tischtennis (kr). Nachsitzen ist am Samstag (13 Uhr) für die Herren des TSV Schwalbe Tündern II angesagt. In der Relegationsrunde der Bezirksoberliga müssen die Tünderaner, die nach schwacher Rückrunde mit 12:24 Punkten nur auf dem achten Tabellenplatz landeten, nachsitzen. Wenn der Klassenerhalt endgültig gesichert werden soll, muss sich die TSV-Reserve gegen die beiden Bezirksliga-Vizemeister SG Rodenberg und TK Jahn Sarstedt durchsetzen. „Wir spielen in Bestbesetzung. In Normalform sollten wir als Sieger aus dieser Runde hervorgehen“, gibt sich TSV-Sprecher Andreas Rose optimistisch.

veröffentlicht am 07.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt