weather-image
24°
Torwart Quindt verhindert höhere Niederlage

Schwalben chancenlos

Fußball (aro). Im ersten Niedersachsenliga-Spiel nach der Winterpause kassierten die B-Junioren des HSC BW Tündern eine 0:4 (0:1)-Niederlage gegen Hannover 96. Für die jungen Roten traf Tim Struwe (24.) in der ersten Hälfte. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die 96-Boys den Druck. Mit einem Doppelpack sorgte Malte Bertram (53., 62.) für die Vorentscheidung. Kurz vor Schluss versetzte Fabian Wilshues de Chavez der vom Verletzungspech verfolgten Hamadi-Elf mit dem 4:0 den Knockout. Tünderns Coach Hassan Hamadi konnte sich bei seinem Torwart Frederick Quindt bedanken, der bei seinem Debüt eine höhere Niederlage verhinderte.

veröffentlicht am 01.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:21 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare