weather-image
30°
TC-Frauen nur 16:16 gegen Wennigsen/G.

Schwache Torquote

Handball (kf). Auf den zweiten Saisonsieg muss Landesliga-Aufsteiger TC Hameln weiter warten. Im Heimspiel gegen Wennigsen/Gehrden reichte es für die Mannschaft von Trainer Matthias Brachmann in der ungeliebten Vikilu-Halle nur zu einem 16:16 (10:7). „Wir haben lange Zeit das Spiel gut im Griff gehabt, aber nach 50 Minuten das Torewerfen total eingestellt und einen fast sicheren Sieg unnötig aus der Hand gegeben,“ lautete das Brachmann-Fazit. Gut gestanden hat wieder einmal die Abwehr, doch im Angriff häufte sich die Fehler. „Vor allem unser schlechtes Passspiel nutzte die HSG in der letzten Viertelstunde zu Tempogegenstößen“, stellte der TC-Coach fest. Ein weiteres Manko bleibt die schwache Siebenmeter-Quote. Erneut brachten die TC-Frauen vier Strafwürfe nicht im gegnerischen Tor unter. Tore: Brenker, Rochlitz (3), Konradt (3), Knezevic (3), H. Wais (2), Pausewang.

veröffentlicht am 11.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 05:41 Uhr

Hanna Rochlitz

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare