weather-image
21°

Schünemann sieht Rot und TuSpo jubelt

Fußball (cp). Nur zwei Spiele wurden in der Leistungsklasse angepfiffen. Der FC Latferde nutzte seinen Heimvorteil mit einem 2:1 (0:1) gegen SW Löwensen. Gallinat (29.) brachte die Gäste per Freistoß in Führung. Nach der Pause nutzte Latferde die Torchancen konsequenter. Bohne (53.-Foulelfmeter) und Schmidt (61.) wendeten das Blatt. Bester FC-Spieler war Burke. - TuSpo Bad Münder schickte Schlusslicht Inter Holzhausen mit einer 2:5 (2:1)-Pleite auf die Heimreise. Colak (16.) und Reinhold (30.) brachten Inter zwar in Führung, doch die währte nicht lange. Friedrich (43.), Gottschalk (60., 80.), Loch (75.) und Yilmaz (84.) ließen TuSpo jubeln. Nach dem 2:2 hatte Bad Münder leichtes Spiel , denn Holzhausens Spielertrainer Schünemann sah wegen Meckerns die rote Karte.

veröffentlicht am 08.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:41 Uhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare