weather-image
12°
×

A-Jugend schafft den Sprung in die Landesliga / Dritter Anlauf der Emmerthaler C-Jugend gegen Himmelsthür

Schorich, Gottschalk und Niemann werfen TSG nach oben

Handball (kf). In der zweiten Runde der Landesliga-Relegation machte die A-Jugend der TSG Emmerthal den Sprung in die Landesliga perfekt. Der Auftakt in der Sporthalle Kirchohsen ging aber völlig daneben. Nach dem 18:23 gegen TVE Sehnde und der 17:22-Niederlage gegen Friesen Hänigsen war der Aufstiegszug fast schon abgefahren

veröffentlicht am 07.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:21 Uhr

Doch die Mannschaft von Trainer Walter Wöhler gab sich keinesfalls auf und brachte sich mit zwei Siegen gegen den TV 87 Stadtoldendorf (17:13) und HF Springe (22:16) zurück ins Spiel. Am Ende reichten 4:4 Punkten und der vierte Tabellenplatz zum Aufstieg. Vor allem Arnold Schorich (16 Tore), Tobias Gottschalk (15)und Jonas Niemann (14) sorgten für Schwung im Ememrthaler Angriff. Dazu komplettierten Christian William (10), Robin Zeddies (6), Christopher Beims (5), Marcel Langer (3), Sebastian Fischer (3), Nils Wetzstein (1) und Torwart René Sievers (1) die Torschützenliste.

Den dritten Versuch im Aufstiegskampf muss die männliche C-Jugend der TSG unternehmen. Nach Siegen gegen GIW Meerhandball (23:12) und Fuhlen/Hessisch Oldendorf (19:15) reichte es nach der 12:13-Niederlage gegen Barsinghausen nur zu Rang zwei. Der letzte freie Platz in der Landesliga wird nun gegen GW Himmelsthür ausgespielt. Der Termin steht noch offen.

Aus dem Rennen ist die weibliche A-Jugend der TSG, die gegen DJK Hildesheim (15:19), TVE Sehnde (17:24) und GW Himmelsthür (16:21 chancenlos blieb.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige