weather-image
×

Schönemeier erwartet 100 Prozent

Handball (kf). Auf den ungeschlagenen Spitzenreiter HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf wartet am Sonntag (11 Uhr) eine unangenehme Aufgabe. Der sieglose Tabellenletzte TSV Eystrup kommt zu früher Stunde in die Kreissporthalle. „Gegen den TSV können wir uns eigentlich nur blamieren, denn jeder erwartet einen deutlichen Sieg“, weiß Trainer Ralph Schönemeier, der von seinen Spielern eine hundertprozentige Einstellung erwartet.

veröffentlicht am 22.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 08:41 Uhr

Deutlich mehr Spannung verspricht das Verfolgerduell zwischen dem MTV Rohrsen gegen die HSG Idensen. Nach der Emmerthal-Pleite erwartet Spielertrainer Sönke Koß heute (17.30 Uhr) im Hohen Feld eine klare Leistungssteigerung.

Emmerthal II spielt am Sonntag (15 Uhr) bei Hohnhorst/Haste II. Auswärts gab es für die Mannschaft von Trainer Zbigniew „Speedy“ Urbanowicz bislang nicht viel zu holen. Mit dem Heimerfolg gegen Rohrsen im Rücken fährt die TSG-Reserve aber gestärkt nach Hohnhorst. Personell gibt es keine Probleme, auch die A-Jugendlichen stehen komplett zur Verfügung. – Der Tabellenvorletzte TSV Groß Berkel ist am Sonntag (15 Uhr) beim SV Alfeld II zu Gast.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt