weather-image
10°
×

Schnelles Aus für Borcherding und Schaper

Tennis (kf). Am zweiten Wochenende des 5. Bad Pyrmonter Hallenturniers spielten die heimischen Nachwuchsspieler nur Nebenrollen. In der Altersklasse der U 21 schied Carina Borcherding (DT Hameln) bereits in der ersten Runde mit 3:6; 3:6 gegen Katharina Timpe (TC Bad Essen aus. Den Siegerpokal nahm Lara-Sophie Müller (TSV Havelse) mit. Sie setzte sich im Finale gegen die topgesetzte Johanna Meier (TC Herford) mit 7:5, 2:6, 6:4 durch. Bei den U 21-Junioren verlor Lutz Schaper (TC Bad Pyrmont) ebenfalls in Runde eins mit 1:6, 1:6 gegen Nicolas Brünger (Mindener TK). Im Endspiel dominierte Lennart Zynga (TV Dorsten) mit 6:4, 6:4 gegen den ungesetzten Julius Henneke (TV Jahn Wolfsburg). – Auch bei der U 14 hatten die jungen Talente des Kreises nichts zu bestellen. Allein Lukas Lemke (Hamelner TC) zog mit einem 7:6, 6:2-Sieg gegen Marlon Gerstenberg (Detmold) in die zweite Runde ein. Für Alexander Stumpf (Eintracht Afferde), Renat Bercheev (TV Hessisch Oldendorf), Jonas Dorn (TC Westend) und Mike Sadlau (DT Hameln) gingen bereits in der ersten Runde die Lichter aus. Im Finale gewann Benedikt Henning (CSK Kassel) mit 6:2, 6:1 gegen Louis Weßel (TV Hiddensen).

veröffentlicht am 22.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige