weather-image
16°

Volleyball-Landesliga: Hastenbeck gewinnt Kreisderby beim MTV Bad Pyrmont

Schmidt: „Ein super Start“

veröffentlicht am 18.09.2016 um 14:45 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:23 Uhr

270_0900_13915_sp333_1907_Bialas_gegen_Rose_und_Schmidt_.jpg

Nach dem souveränen 3:0-Erfolg gegen Münchehagen/Hagenburg hätte Pyrmonts junge Garde von Trainer Frank Hörster auch im Duell gegen den Kreisrivalen SV Hastenbeck gern die Punkte eingefahren. Und ihrem Neuzugang Maria Bialas, die zuvor beim Viertligisten USV Halle gespielt hatte, einen erfolgreichen Einstieg geschenkt. Doch das wusste der SV Hastenbeck zu verhindern. Der entschied das Kreisderby mit 3:1 für sich. Da konnte Trainerin Laura-Ann Schmidt strahlen: „Wir sind super in die Saison gestartet.“ Den besseren Start erwischte der MTV. Doch nach dem 25:20-Satzerfolg, kam Hastenbeck besser ins Spiel. Mit 25:17; 25:19; 25:23 gingen die folgenden Sätze an die Hastenbeckerinnen, bei denen vor allem Marina Vieth eine starke Partie ablieferte.

So konnte auch der 26-jährige Neuzugang im MTV-Sextett an der Niederlage nichts ändern. „Da muss sich die Abstimmung natürlich noch verbessern“, sagte die gebürtige Thüringerin, die es am 1. September beruflich in die Kurstadt verschlagen hat. „Aber es hat schon ganz gut geklappt.“

Für Pyrmonts Trainer Frank Hörster war es „ein Spiel auf Augenhöhe“. Und die Gründe für die erste Saisonniederlage analysierte er sofort nach Spielschluss: „Nach unserem guten Start haben wir Hastenbeck zu sehr ins Spiel kommen lassen und dadurch nicht den nötigen Spielrhythmus gefunden. Wir haben auch im vierten Satz nach dem 1:9-Rückstand noch an uns geglaubt, aber leider den Sack nicht zugemacht.“kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?