weather-image
×

Schiri bedroht: Spielabbruch in Lauenstein

Fußball (red). Rauhe Sitten in der 1. Kreisklasse, Staffel 1: Das Abstiegsduell MTV Lauenstein – Eintracht Afferde II musste in der 31. Minute beim Stand von 1:0 für die Gastgeber abgebrochen werden. Grund: Schiedsrichter Arndt fühlte sich von einem Afferder Spieler ernsthaft bedroht und sah keinen Sinn mehr darin, die Partie fortzusetzen. Eine weitere Eskalation der Ereignisse verhinderte der schnell reagierende Ordnungsdienst des MTV. Der Ausgang der Partie ist nun ein Fall für das Sportgericht. Nicht auszuschließen, dass Lauenstein so zu drei Punkten am grünen Tisch kommt.

veröffentlicht am 14.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 06:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt