weather-image
13°
Cherek-Team macht gegen TC alles klar

SC Bad Münder bejubelt Aufstieg in die Landesliga

Volleyball (aro). Nach einem einjährigen Intermezzo in der Bezirksliga spielt der SC Bad Münder in der nächsten Saison wieder in der Landesliga. Mit einen 3:0-Sieg gegen den TC Hameln, der mit 25:7, 25:7 und 25:10 klar herausgespielt wurde, machte die Mannschaft von Trainer Stephan Cherek am Wochenende den Titelgewinn perfekt. Für den jungen Coach war es der erste große Triumph im ersten Trainerjahr. „Meine Mannschaft hat gezeigt, dass sie nicht in die Bezirksliga gehört, sondern in die Landesliga“, sagte Cherek nach dem umjubelten Meisterschaftsgewinn. Im zweiten Spiel des Tages war dann die Luft raus. Gegen Eintracht Hildesheim musste sich der SC Bad Münder im Tiebreak (25:18, 31:33, 25:23, 20:25, 14:16) knapp geschlagen geben „Das war aber auch das schwerste Spiel der Saison. Hildesheim hat verdient gewonnen“, zollte Cherek dem Gegner aus der Domstadt Respekt.

veröffentlicht am 08.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 07:41 Uhr

Meister SC Bad Münder  Foto: aro

In der Bezirksliga der Herren konnte der VfBHW Hameln noch einmal punkten. Die Hamelner schlugen den TSV Sibbesse mit 3:1 (16:25, 25:18, 25:17, 25:21). Den Grundstein zum Erfolg legten die Aufschlagserien von Olaf Böttcher im zweiten Satz, von Stefan Müller im dritten Durchgang und von Tim Giffhorn im vierten Satz.

Durch diesen Sieg wurde der fünfte Tabellenplatz verteidigt. Mit einem ausgeglichenen Punkte- (16:16) und Satzverhältnis (31:31) hat der VfB sein Saisonziel erreicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt