weather-image
28°
×

Salwasser hat seine Abwehr gut im Griff

Handball (kf). Die A-Jugend der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf hatte die Derbypleite beim VfL Hameln bestens verdaut. Mit einem 33:16 (15:11) gegen Hannover Handball meldete sich der Tabellenführer zurück. Überzeugend organisierte Edgar Salwasser die HSG-Abwehr. Tore: S. Weidemann (10/6), Kurz (6), Schrader (5), Tannhäuser (4), Salwasser (3), Kunze (2), Priebe, Hartmann, Schäfer. – Ohne Chance blieb die TSG Emmerthal, die beim TVE Sehnde mit 27:41 (15:20) den Kürzeren zog. Bis zum 14:14 lief es bei der TSG rund, dann nahm die Eintracht das Heft fest in die Hand. Haupttorschütze war der stark spielende Schorich (11). Dazu trafen Niemann (8), Brackhahn (5/2), William, und Kiene.

veröffentlicht am 26.01.2009 um 15:54 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 17:41 Uhr

Bei der weiblichen A-Jugend bestimmte die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf gegen die TSG Emmerthal klar das Geschehen. Den Grundstein zum 37:19 (23:12)-Sieg hatte die HSG schon nach 20 Minuten mit eienr 14:6-Führung gelegt. Tore: S. Biller (7), Kalipke (7), M. Eberhardt (5), S. Eberhardt (5), K. Bormann (4), C. Bormann (3), Schaper (3), Peters (2), M. Biller. – Die weibliche B-Jugend der TSG Emmerthal verlor 11:17 (7:11) gegen Sehnde. Zu viele gute Möglichkeiten blieben ungenutzt. Starker Rückhalt war Torhüterin Julia von Frankenstein. Tore: Goldberg (4), Roberts (3), Emmel (2), Wassermann und Stöcker.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige