weather-image
22°

Safwan trifft für HSC in der Nachspielzeit

Fußball (kf). Das 2:2 (0:1) gegen den BV Cloppenburgmussten sich die A-Junioren des HSC BW Tündern in der Schlussphase regelrecht erkämpfen. Nach zwei Standards (42., 58.) war der BV mit 2:0 in Führung gegangen. Für die kaum noch für möglich gehaltene Punkteteilung sorgten Linus Zorn (84.) und Mohamed Safwan (90.+2). Zufrieden war Trainer Uwe Möller nach dem Abpfiff dennoch nicht: „Auf dem katastrophalen Platz haben einige Spieler unnötige Zaubertricks probiert, anstatt mit einfachen Möglichkeiten zu agieren.“ Letztlich war die Punkteteilung verdient, denn schon in der ersten halben Stunde hatte der HSC Vorteile.

veröffentlicht am 22.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:41 Uhr

HSC BW Tündern: Kuska – Bleil, Junker, Spatz, Kowalski (72. Aprojanz), Gurgel (82. Zorn) – Bendereit, Kelle, Niemeyer (59. Timmermann) – Möller (82. Bertovic), Zorn (45. Safwan).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?