weather-image
×

Ruven Klimke wechselt zum FC Springe

Fußball (aro). Preußen Hameln 07 muss sich einen neuen Abwehrchef suchen: Ruven Klimke wechselt zum Bezirksligisten FC Springe. Vor wenigen Tagen wurde der Wechsel auf der Terrasse von Springes Coach Franz Genschick eingefädelt, der in Bad Münder nur eine Straße von Klimke entfernt wohnt.

veröffentlicht am 10.06.2010 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:41 Uhr

„In Springe herrscht Aufbruchstimmung. Ich habe das Gefühl, dass ich mit dem FC viel erreichen kann“, begründet der 24-Jährige, der mit dem Klub vom Deister mittelfristig den Aufstieg in die Landesliga anpeilt, seine Entscheidung. „Ich denke, dass ich der Mannschaft mit meiner Erfahrung weiterhelfen kann“, sagt Klimke, der in der abgelaufenen Oberligasaison für Preußen 27 von insgesamt 30 Partien absolvierte – und dreimal traf. Springes Manager Oliver Geide ist stolz, mit Klimke einen dicken Fisch an Land gezogen zu haben: „Ruven ist einer der besten Abwehrspieler der Region.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt