weather-image

Rukavina: „Erster Sieg ist überfällig“

Fußball (kf). Nach dem unnötigen Unentschieden gegen TuS Wettbergen wartet am Sonntag auf Bezirksoberliga-Schlusslicht HSC BW Tündern bereits die nächste anspruchsvolle Aufgabe. Um 14 Uhr wird die Partie beim SV 06 Holzminden angepfiffen. Für Trainer Milan Rukavina ist wichtig: „Wir müssen so schnell wie möglich unseren ersten Sieg einfahren. Der Knoten muss platzen, denn der erste Sieg ist überfällig.“ Doch die Partie in Holzminden wird kein Selbstläufer. Der Aufsteiger, der in der vergangenen Saison die Tünderaner im Pokalspiel mit 5:1 abfertigte, hängt auch in der unteren Tabellenregion und hat ebenfalls jeden Punkt nötig. „Da haben wir eigentlich noch etwas gutzumachen“, hofft auch Pressesprecher Leonhard. Personell ist Tobias Rügge aus dem Urlaub zurück. Allerdings muss unser Trainer weiter auf Murat Ulus (Außenbandverletzung) verzichten. Auch Timo Möller laboriert an einer Zerrung, sein Einsatz war gestern noch stark gefährdet.

veröffentlicht am 06.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:21 Uhr

M. Rukavina

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare