weather-image
22°
×

7:1 – Auch Aslan und Schiermeister treffen gegen Gehrden zweimal

Ruck durch Hau - Doppelschlag rüttelt die SSG Halvestorf wach

Fußball (aro). Wer hätte das gedacht? Bereits nach drei Spielminuten lag die SSG Halvestorf gegen Bezirksliga-Schlusslicht SV Gehrden überraschend zurück, weil Hamann seine Chance nutzte. „Wir wurden auf dem falschen Fuß erwischt. Nach dem Gegentreffer war die Mannschaft total verunsichert“, berichtete Sprecher Siegfried Vietz.

veröffentlicht am 20.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr

Nach einer Viertelstunde hatte die SSG den Schock verdaut. „Wir hatten Chancen im Minutentakt“, sagte Vietz. Die magere 2:1-Halbzeitführung durch einen Doppelschlag von Hau (17., 29.) war für Gehrden schmeichelhaft.

Nach dem Seitenwechsel drehte der Tabellenzweite richtig auf: Schiermeister (47., 55.), J. Sfalanga (58.) und Aslan (82., 89.) schossen sich für das bevorstehende Bezirkspokalspiel gegen Holzminden (Di., 19 Uhr) warm.

Halvestorf: Moniac - Walz, Bock (62. Schmidt), Martensen, R. Sfalanga (46. Demirkaya), Günzel, Hau, Schiermeister, Diener (58. Alco) , J. Sfalanga, Aslan



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige