weather-image
16°
Landesmeisterschaft der Radsportler

RRV-Hoffnungen ruhen auf Wulf

Radsport (kf). Ob sich die ersten harten Trainingseinheiten der Radsportler des RRV Hameln-Pyrmont gelohnt haben, wird sich am Wochenende zeigen. Dann stehen die ersten wichtigen Entscheidungen der neuen Saison an. In Wallenhorst-Hollage bei Osnabrück steigt die Landesmeisterschaft im Einer-Straßenfahren. Da ist der RRV gleich in fünf Altersklassen vertreten.

veröffentlicht am 28.04.2010 um 18:37 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_4282455_sp250_2904.jpg

In der Eliteklasse ruhen die RRV-Hoffnungen ganz auf Topfahrer Gunnar Wulf. Der möchte am Sonntag seinen Titel, den er 2009 in Eyendorf errang, auf dem flachen Terrain der 121 Kilometer langen Distanz im Osnabrücker Land verteidigen. Bei den U 19-Junioren starten Jan-Gerrit Uber, der Bronzemedaillen-Gewinner des Vorjahres, und Neuzugang Yannic Hausmann. Uber, der zum Beginn der Saison wegen eines hartnäckigen Infekts bei den ersten Rennen nicht mitfahren konnte, zeigt sich optimistisch. Er rechnet sich dank der starken Trainingsleistungen der letzten Wochen erneut eine gute Platzierung aus. Gefahren werden bei den Junioren der Altersklasse 16 bis 18 immerhin 104 Kilometer. In der Klasse U 23 ist Malte Warnecke dabei, der sich bereits in Hannover den Bezirkstitel sicherte. Im Feld der Senioren 2 starten Thomas Engelbrecht, David Azizi und Jörg Truschinski. Bei den Senioren 5, der höchsten Altersklasse, wird Jost Hartmann (67) an den Start gehen. Er wurde im letzten Jahr überraschend Bergmeister.

Auf den Weg zur deutschen Meisterschaft der Duathleten in Frankfurt macht sich Ralf Kropp aus Aerzen. Der RRV-Athlet startet am Samstag zum zweiten Mal bei den deutschen Titelkämpfen, die im Taunus ausgetragen werden. Der Aerzener – im Vorjahr landete er auf Rang vier – startet in der AK 45. Im Wechsel sind 10 km Laufen, 36 km Radfahren und erneut 5 km Laufen zu absolvieren. In der Eliteklasse ist auch der zweifache Weltmeister Norman Stadler am Start.

Vorjahressieger Gunnar Wulf zählt am Sonntag bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften in Wallenhorst erneut zu großen Favoriten der Eliteklasse.

Foto: privat

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare