weather-image
15°

28:32-Niederlage gegen Edewecht

Rot für Heemann schockt den VfL – Zittern geht weiter

Handball (hjk). Ein Stromausfall in der Halbzeitpause (siehe auch Extrabericht), eine umstrittene und folgenschwere Rote Karte für Hamelns Kreisläufer Heiko Heemann und Saisonniederlage Nummer 15 für den in der Regionalliga ums Überleben kämpfenden VfL Hameln, der Edewecht trotz einer starken Leistung mit 28:32 (14:15) unterlag: Die Mannschaft von Trainer Hajo Wulff und die 300 Zuschauer hatten einiges zu verdauen am 25. Spieltag. Und die vorösterliche Freude war bei den VfL-Akteuren erst einmal im Eimer. Das Zittern geht weiter!

veröffentlicht am 05.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 23:41 Uhr

Er kann’s nicht fassen: Hamelns Kreisläufer Heiko Heemann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?