weather-image
15°
×

Rollkunstläufer ziehen ins Hohe Feld um

Rollkunstlauf (aro). Beim 14. Rattenfänger-Pokal des Roll- und Eissportclubs Hameln, kurz RESC, gibt es eine Premiere. Denn erstmals finden die Wettkämpfe nicht in der gesperrten Sporthalle Nord statt, „sondern im Hohen Feld“, sagt RESC-Pressesprecherin Dagmar Pohl.

veröffentlicht am 01.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

Trotz des Umzuges erfreut sich die Traditionsveranstaltung offenbar ungebrochen großer Beliebtheit: „Etwa 300 Rollkunstläufer und -läuferinnen aus 16 Vereinen haben sich schon angemeldet“, so Pohl. Aus unserer Region sind neben dem RESC als Ausrichter auch der RST Hummetal und der SC Hameln-Hilligsfeld dabei. Aber auch aus Wolfsburg, Göttingen, Osnabrück und vielen anderen Städten reisen Sportler an. Die Turnierleitung liegt in den Händen der Vereinsvorsitzenden Sabine Rost. Die Auslosung erfolgt bereits am heutigen Freitag um 17 Uhr im RESC-Vereinsheim an der Pestalozzistraße. Los geht es am Samstag um 9.30 Uhr und am Sonntag um 9 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige