weather-image
17°
21 Siege für die Talente des VfR Aerzen, RESC Hameln und SC Hilligsfeld-Hameln / 250 Starter

Rollkunstläufer überzeugen beim Burgpokal

Geballte Präsenz: Die jungen Rollkunstläufer aus den heimischen Vereinen sorgten beim Burgpokal des VfR Aerzen mit 21 Siegen für eine tolle Bilanz.

veröffentlicht am 12.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_4103814_sp301_1305.jpg

Foto: pr

Rollkunstlaufen (red). 250 Sportler aus ganz Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sorgten anlässlich des 20-jährigen Bestehens des VfR Aerzen beim Burgpokal in der Sporthalle von Groß Berkel für einen würdigen Rahmen.

Neben den Talenten des Gastgebers waren auch die Jungen und Mädchen des RESC Hameln und des SC Hameln-Hilligsfeld mit von der Partie. Die drei Vereine konnten sich mit insgesamt 21 Siegen bestens in Szene setzen. Bei den Junioren-Formationen siegten die United Skaters. In der Jugendklasse gewann Larissa Mader (RESC) vor Yvonne Kratsch (Aerzen). Alles im Griff hatten auch die Schülerinnen A aus Aerzen. Hier setzte sich Franziska Gerloff vor Saskia Schmidt durch. Bei den Schülern C gewann Tim Schubert (VfR), und Samira Sbrzesny (RESC) wurde Zweite.

Im Damen-Cup hatte Talea Hammerl vor Vanessa Grimm (beide Aerzen) die Nase vorn. Auch die Nachwuchsklasse dominierten die heimischen Rollkunstläuferinnen. Hier gewann Anna Katharina Dehmann vor Ingrid Haase (beide Hilligsfeld) und Franziska Hennies (Aerzen).

Bei den Jungen rollte Marwin Kalkau (Hilligsfeld) auf Platz eins. In den Kunstläufergruppen siegten Sarah Pommerin (RESC) und Marcella Schiemenz (VfR) in ihren jeweiligen Altersklassen. Dritte wurde Elisabeth Klingberg (VfR Aerzen).

Die Kategorie Kunstläufer Jungen dominierte Alexander Friedrichs (Aerzen) vor Lennart Strauß (RESC). In den Pflichtwettbewerben jubelten Charlotte Cramer (VfR) und Leonie Spatz (VfR). Zweite Plätze erreichten Sarah Pommerin (RESC), Ananya Kiesow (VfR) und Alina Oschwald (RESC). Bronze gewann Laura Kruse (Aerzen).

Weitere Platzierungen: Figurenläufer: 1. Lynn Meira Hudetz (RESC Hameln), 1. Caroline Strauß (RESC), 1. Tony Schünemann (VFR), 2. Angelina Jedlicka (RESC), 3. Juliana Laubinger (Hilligsfeld). Freiläufer: 1. Meike Ariane Winzker, 2. Alina Oschwald (RESC Hameln), 3. Lea Hedrich (Aerzen). Anfänger: 1. Cengiz Kehl (RESC), 1. Carina Schierholz (RESC), 1. Celine Kehl (RESC), 2. Leonie Brauckmann (VfR), 3. Laurien Schmidt (Aerzen).

Bei den Jüngsten siegten David Luca Ditz (VfR), Milla Behrend (RESC) und Celine Haufe (VfR). Silber holten Lina Kruse (VfR), Norina Limberg (VfR) und Merle Harloff (VfR). Dritte wurden Clara Fey und Kathi Hagedorn (beide VfR Aerzen).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare