weather-image
14°

19:30-Pleite in Hannover / Nur die Torhüterinnen überzeugten

Rohrsen im kollektiven Tiefgang

Handball (kf). Eine schwache Vorstellung des MTV Rohrsen bestrafte der HSC Hannover in der Oberliga mit einem klaren 30:19 (17:7)-Sieg. Nach 2:8-Punkten in Folge wird die Luft für den Aufsteiger in der vierten Liga wieder dünn. Halbwegs rund lief es in Hannover nur bis zum 4:6, dann leistete sich der MTV technische Fehler gleich serienweise. Und darauf hatte der HSC nur gewartet, denn die Schwächen nutzte vor allem Janina Dröge zu zehn blitzsauberen Kontertreffern.

veröffentlicht am 01.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 09:41 Uhr

„Bis zur Pause haben wir eine desolate Partie abgeliefert. Das war schon ein kollektiver Tiefgang meiner Mannschaft“, musste Trainer Malte Witkop festhalten. Gute Noten konnte er nach dem Abpfiff nur an die Torhüterinnen Michaela Schostag und Svenja Neumann verteilen. Mit Abstrichen lief es nur noch bei Inga Symann, die am Kreis mit fünf Toren für etwas Schwung sorgte, rund.

Im zweiten Durchgang konnte der MTV das Spiel zwar offen gestalten, doch spielbestimmend blieb weiter die Heimmannschaft. „Große Spielanteile konnten wir dem HSC auch in dieser Phase nicht abknöpfen“, erkannte auch Witkop. „Wir haben jetzt eine Woche Pause. Da müssen wir ganz schnell versuchen, endlich wieder in die Spur zu kommen.“

Rohrsen: Michaela Schostag, Neumann – Stratmann (1), Stöber, Tyce (1), Manuela Schostag (6/3), Peyerl (2), Griese (3/1), Kohnke-Zander, Symann (5), Koß, Sonntag, Brandt (1).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt