weather-image

Startschuss fällt am 9. Mai am Finkenborn

Rattenfänger-Lauf lebt wieder auf

Leichtathletik (olz). Der Rattenfänger-Volkslauf, der in den 70er- und 80er-Jahren bis zu 1300 Läuferinnen und Läufer in den Hamelner Klütwald lockte, wird im Rahmen des Jubiläums der Rattenfänger-Sage wieder zum Leben erweckt. Die Veranstaltung ist fest in die Jubiläumskampagne, die über das ganze Jahr verteilt ist, eingebunden. Auch der Slogan „Uns kriegt er nicht“ passt bestens ins Programm.

veröffentlicht am 27.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr

Am Samstag, 9. Mai, wird um 14 Uhr der „Rattenfänger-Lauf 2009“ auf dem Sportplatz am Hamelner Finkenborn gestartet. „Viele Läufer haben uns bei zahlreichen Veranstaltungen in ganz Deutschland immer wieder gefragt, wann dieser Lauf wieder einmal stattfindet“, berichten mit Britta und Ian Anderson zwei erfolgreiche Hamelner Athleten. Zusammen mit dem Team „5 Friends Events“ haben sie sich nun dieser Aufgabe gestellt und freuen sich über die bevorstehende „Auferstehung“ der traditionsreichen Veranstaltung. Gelaufen wird rund um den Finkenborn auf den Originalstrecken über 5 und 10 Kilometer. Zum Auftakt starten die Bambini, ihre Strecke führt über 500 Meter.

Anmeldungen sind bereits unter www.rattenfaenger-lauf.de möglich. Dazu findet man unter info@laufzone.de alle weiteren wichtigen Informationen. Den Startschuss beim Rattenfänger-Volkslauf wird Karl Kohlenberg abgeben. Er zählte lange Jahre zu den Organisatoren des Laufs und ist als „Vater des Lauftreffs“ bestens bekannt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt