weather-image
28°
×

Frauen verteidigen Tabellenführung in der WSL-Oberliga mit 26:24-Erfolg

Pyrmonter Feuerwerk vor der Pause

Handball (kf). In der WSL-Oberliga der Frauen bestimmt die HSG Lügde/Bad Pyrmont weiterhin eindeutig das Geschehen. Die Mannschaft von Trainer Jörn Hänning zeigte sich auch im Gipfeltreffen gegen den SVA Liebenau II auf den Punkt topfit und verteidigte mit einem 26:24 (15:8) die Tabellenführung. Vor allem in der ersten Halbzeit lief das Pyrmonter Spiel wie am Schnürchen. Nach dem Seitenwechsel kam dann Sand ins Getriebe, blieben gelungene Kombinationen Mangelware. „Da haben wir zu zerfahren agiert“, stellte Hänning fest. Die Gäste verkürzten so fast zwangsläufig auf 21:23. Danach besann sich die HSG aber wieder auf ihre alten Tugenden und setzte sich entscheidend auf 25:21 ab. Tore: Stefanie Diener (6), Annalena Gödecke (6), Juliane Milkowski (4), Melanie Rogos (3), Doreen Männich (3), Verena Heinrich, Nadine Fasse, Kim Gödeke, Carmen Gödecke.

veröffentlicht am 28.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 08:41 Uhr

In der WSL-Oberliga der Männer wartet Aufsteiger TSV Groß Berkel weiter auf den ersten Sieg. Auch im Heimspiel gegen Himmelsthür II zog die Mannschaft von Trainer Ulf Severin mit 27:31 (15:15) den Kürzeren. Tore: Schimanski (9), Niehus (5), Steinkühler (4), Schraps (3), Pettig (3), May (2), Tiller.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige