weather-image
25°

Preußen spielen in Bestbesetzung

Hameln (hjk). Die Hamelner Preußen haben sich den achten Saisonsieg auf die Fahnen geschrieben. Eine Woche nach dem starken Auftritt beim neuen Oberliga-Tabellenführer Eintracht Nordhorn, wo die 07er nach einer dreimaligen Führung beim 3:5 ganz knapp eine faustdicke Überraschung verpassten, soll nun im Sonnabend-Heimspiel (16 Uhr) der TuS Pewsum in die Schranken gewiesen werden.

veröffentlicht am 05.03.2009 um 15:15 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 08:21 Uhr

270_008_4068199_sp1802702_.jpg

Falls das Wetter nicht total „verrückt“ spielt, findet die 22. Saisonpartie im Weserberglandstadion statt. Die Preußen können in Bestbesetzung antreten. Im Hinspiel kassierten die Hamelner bei den Fußballern aus dem Kreis Aurich eine 0:1-Niederlage, die Pewsums an diesem Tag überragender Kapitän Markus Dielenschneider bereits in der 14. Minute per Strafstoß besiegelte. „Der TuS-Sieg war damals verdient, weil meine Mannschaft den Kampfgeist vermissen ließ“, erinnert sich Trainer Alexander Kiene nur ungern an die Niederlage. Schon deshalb ist Revanche angesagt. Kiene will mit seiner Elf auch deshalb am Samstag den Spieß umdrehen, um einen Konkurrenten im Kampf um den Oberliga-Klassenerhalt auf Distanz zu halten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare