weather-image
27°
0:9-Pleite gegen Gehrden / Nur Youssef stark

Preußen II gleicht einem Hühnerhaufen

Fußball (kf). Bei Preußen Hameln 07 II herrschte im Bezirksliga-Duell gegen den SV Gehrden von Beginn an das Chaos. Beim 0:9 (0:5) gegen die Gäste konnte allein Yuossef in der Abwehr gefallen. „Ansonsten glich unsere Mannschaft eher einem Hühnerhaufen“, ärgerte sich Betreuer Karl-Heinz Helmer. Albrecht eröffnete bereits in der neunten Minute den Torreigen. Vor der Pause legten Conde (11.), Bartenic (20.), Tomic (32.) und Maliqi (44.) zum 5:0 nach. Zwischenzeitlich verpasste Ünsal den Anschlusstreffer der Preußen, denn in der 25. Minute ließ er einen Foulelfmeter ungenutzt.

veröffentlicht am 17.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:21 Uhr

Im zweiten Durchgang änderte sich das Geschehen nicht. Erneut Maliqi (53., 88.), Bartenic (57.) und Albrecht (82.) erhöhten für die Gehrdener, die diee Partie auch durchaus zweistellig hätten gewinnen können.

Preußen 07 II: Meyer – Auge, Öz, Youssef, Berjawi (61. Hamadi) – Samsun – Kelesabdioglou, Oswald, Mustafa, Ünsal¨– Tegtmeyer.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare