weather-image
15°

Preußen 07 erhält Lizenz für Oberliga

Fußball (hjk). Preußen Hameln 07 erhält auch für die Saison 2009/10 die Oberliga-Lizenz. Das bestätigte gestern auf Anfrage NFV-Vizepräsident August-Wilhelm Winsmann gegenüber der Dewezet-Sportredaktion. „An der wirtschaftlichen Liquidität des Vereins ist nach Prüfung der eingereichten Unterlagen nicht zu zweifeln, auch die Sicherheitsbedingungen sind erfüllt. Deshalb gibt es die Lizenz ohne Auflagen“, erklärte Winsmann. Ob Preußen 07 das Startrecht in der 5. Liga auch wahrnimmt, ist noch offen. Denn sportlich steht die Mannschaft vor einem Umbruch, und wirtschaftlich muss immerhin ein Ligaetat von rund 100 000 Euro (!) verantwortet werden. „Das letzte Wort hat deshalb der noch zu wählende neue Vorstand auf der Hauptversammlung“, sagte der kommissarische Vereinschef Wolfgang Dammeier gestern Abend der Dewezet.

veröffentlicht am 14.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:41 Uhr

Trainer Kiene hat Personalprobleme

Derweil bereitet Trainer Alexander Kiene seine Mannschaft auf das Sonnabend-Auswärtsspiel (15.30 Uhr) beim starken Tabellenfünften SV Bavenstedt vor. Viele Fehler darf sich 07 nicht erlauben, „denn die“, so Kiene, „bestraft der SVB gnadenlos“. Preußen hat im drittletzten Saisonspiel die verletzten Primke, Offermann, Bock sowie Diener (beruflich verhindert) und Stellmacher (Studium) nicht dabei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt