weather-image
15°

200 Euro werden unter den Läufern verlost / Schon 250 Anmeldungen / Fred Hundertmark startet das Hauptfeld

Premiere in Emmerthal: Erstmals gibt es Geld-Prämien

Leichtathletik (rhs). Um den 34. Emmerthaler Silvesterlauf, zu dem laut TSG-Chef Rudolf Welzhofer bereits 250 Anmeldungen vorliegen, noch attraktiver zu gestalten, gibt es neben der entschärften Streckenführung jetzt auch noch weitere Bonbons. So werden erstmals auch drei Geldpreise im Wert von 200 Euro ausgeschüttet. Dabei geht es nicht um das Laufergebnis (hier gibt es „nur“ Pokale, Kacheln und Urkunden), sondern unter allen Sportlern und Sportlerinnen wird dieses Geld (100, 60 und 40 Euro) ausgelost. Voraussetzung für den Gewinn ist die persönliche Anwesenheit bei der Siegerehrung – ansonsten verfällt der Gewinn und wird neu ausgelost. Sponsor des Preises ist übrigens die Weserbergland Citipost. Den Startschuss für die Bambinis um 13.10 Uhr über 300 Meter gibt der Emmerthaler Gunter Lohmeyer. Um 13.30 Uhr werden die Schülerinnen und Schüler sowie die Jugend von TSG-Fußball-Spartenleiter Karl-Heinz Koch auf die 2,25 Kilometer lange Strecke geschickt. Aus diesem Starterfeld wird auch traditionell der jüngste Teilnehmer ermittelt, der erneut den von Hermann Kunze gespendeten Pokal erhält. Kreissportbund-Chef Fred Hundertmark schickt das Hauptfeld gegen 14.10 Uhr auf die 6,9 km lange Strecke. Damit sich die Läufer nicht auf der neuen Strecke „verlaufen“, wird das Feld von einem Führungsmotorrad der Fahrschule Grünberg angeführt. Anmeldungen sind online unter www.tsg-emmerthal.de/silvesterlauf bis zum 30. Dezember um 20 Uhr möglich. Für Kurzentschlossene noch bis 45 Minuten vor dem Lauf.

veröffentlicht am 29.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt