weather-image
26°

Pokal-Silber für Post SV Hameln

Hallenhockey (red). Großer Erfolg für die männliche Jugend des Post SV Hameln. Bei der niedersächsischen Pokal-Endrunde in Helmstedt landete das Team von Trainerin Karin Riechert auf Platz zwei. Im Finale gab es eine knappe 2:3-Niederlage gegen den Peiner HC. Zuvor im Halbfinale setzte sich Post mit 5:4 gegen den VfL Wolfsburg durch. Simon Göbel (4), Tim Schubinski, Moritz Flamming und Max Becker erzielten die Treffer. Außerdem gehören noch Torben Fisser, Simon Opitz, Jan Kallweit, Rolf Sporleder, Jannik Windler, Tim Schuster und Niko Jedicke sowie Co-Trainer Andreas Krug zum erfolgreichen Team aus Hameln. Foto: pr

veröffentlicht am 04.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 08:41 Uhr

270_008_4070768_sp206_0503.jpg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare