weather-image
17°

Peinliches 0:2 – Gahr kocht Hastenbeck ab

Fußball (hjk). Kaum zu glauben – aber wahr: Die Hastenbecker Fußballfrauen leisteten sich gestern in der Oberliga Niedersachsen eine peinliche 0:2 (0:1)-Pleite beim bis dato sieglosen Schlusslicht und Abstiegskandidaten 1. FFC Hannover, der zuvor lediglich ein mageres Pünktchen auf dem Konto hatte. Kein Wunder, dass SVH-Trainerin Sabine Thimm nach der siebten Niederlage im 12. Saisonspiel stinksauer war: „Wenn die Hälfte der Mannschaft in Sachen Kampfgeist nichts zu bieten hat, darf man sich über die Quittung für diesen desolaten Auftritt nicht beschweren“, wetterte die Übungsleiterin. Spielerin des Tages war Britta Gahr – sie kochte den SV Hastenbeck mit Treffern in der 44. und 67. Minute ab. Das Team vom Reuteranger hatte dagegen im gesamten Spiele keine einzige zwingende Torchance. Lediglich Fricke und Piel setzten ab und an ein Ausrufezeichen.

veröffentlicht am 08.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 07:41 Uhr

SV Hastenbeck: Karger – Piel, Arlt, Woltemate – Feuerhake, Schulz, Perk, Fricke, Richter – Schliebe, Uhe (70. Roganovic).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare