weather-image
15°
×

TSG-Trainer Wienecke nach 0:14 in Spendierlaune: „Die gebe ich gerne aus, weil wir weniger als 23 Gegentore bekommen haben“

Paderborn greift in die Trickkiste – Emmerthal in die Bierkiste

Fußball (rhs). „Die Kiste Bier, die ich meinen Spielern versprochen habe, wenn sie sich weniger als 23 Tore einfangen, gebe ich gern aus“, so Emmerthals Trainer Markus Wienecke nach der hohen, aber auch einkalkulierten 0:14 (0:6)-Niederlage des Kreisligisten gegen den SC Paderborn, dem Tabellenfünften der 2. Bundesliga. „Einen 3:0-Sieg für die TSG hätte mir sicher auch keiner abgekauft“, so der 39-jährige Coach scherzhaft bei der Pressekonferenz.

veröffentlicht am 24.05.2010 um 18:49 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr

Rund 350 Zuschauer sahen zwar ein ziemlich einseitiges Spiel, weil sich fast das gesamte Geschehen in der Hälfte der TSG abspielte und die Gastgeber überhaupt nur ein halbes dutzendmal bei Kontern vor das von Ersatzkeeper Sebastian Lange gehütete Paderborner Tor kamen, aber was die Ostwestfalen an technischen Raffinessen und Kabinettstückchen boten, war allererste Sahne.

„Da uns Emmerthal trotz lobenswerten Kampfgeistes vor keinerlei Probleme stellte, konnten wir unsere Trickkiste ganz weit aufmachen und auch den Zuschauern neunzig Minuten Fußball vom Feinsten zeigen“, unterstrich SC-Trainer Andre Schubert, der sich auf Wunsch der Gastgeber auch sofort bereit erklärte, seine Spieler beide Halbzeiten gegen die Sonne spielen zu lassen – nur damit die Zuschauer nicht in Richtung anderes Tor pilgern mussten. Torschützen der Paderborner waren Adrian Jevric (3), Rolf-Christel Guie-Mien (2), Enis Alushi (2), Florian Mohr, Sören Brandy, Sören Gonther, Daniel Brückner und Sebastian Schachten. Auch Co-Trainer Asif Saric erzielte noch zwei Tore. „Ich hoffe, dass unsere Fans so viel gute Eindrücke vom Zweitligisten mitgenommen haben, dass sie in Zukunft öfter mal dessen Heimspiele besuchen“, machte Matthias Koch, der als Erster von insgesamt vier TSG-Torhütern zwischen den Pfosten stand, ein wenig Werbung für den SC Paderborn.

Spektakulär: Der Paderborner Sören Brandy mit einem Fallrückzieher. Asif Saric kann nur staunen.

Foto: mb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige