weather-image
31°
×

Oswald: Drei Punkte zum Geburtstag?

Fußball (ro). Der Geburtstag war schon gestern – richtig gefeiert werden soll aber erst heute (19.30 Uhr) nach dem Nachbarduell der Oberliga gegen den VfL Bückeburg. Preußen-Trainer Kai Oswald wurde 38 Jahre alt und wünscht sich nun drei Punkte von seiner Mannschaft. Was sonst? „Das wäre das passende Geschenk für mich“, orakelt der Coach. Die Voraussetzungen scheinen günstig, denn personell hat er gegenüber dem Spiel in Bavenstedt wieder eine Alternative mehr. Abwehrchef Ruven Klimke, der zuletzt mit einem dicken Knöchel passen musste, meldete sich wieder gesund. Ob der 23-Jährige allerdings gegen Bückeburg wieder in die Innenverteidigung rückt, ließ Oswald noch offen. Möglich ist auch, dass die Preußen mit der zuletzt siegreichen Formation beginnen werden. Das würde bedeuten, dass Nick Pyka, Martin Eickenscheidt, Bastian Stellmacher und Tobias Lopez-Peralta erneut die Hamelner Viererkette bilden. Davor soll Kapitän Ferit Tarak beim Wiedersehen mit seinem ehemaligen Bückeburger Mannschaftskameraden in gewohnter Manier schon alles abräumen, was geht. Erste Gehversuche unternimmt derweil Dominic Meyer nach seinem Bänderriss. „Er ist wieder im Lauftraining“, berichtet Oswald. Weiterhin ausfallen wird dagegen Anatoli Deck, mit einer Lungenentzündung.

veröffentlicht am 15.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige