weather-image
×

Wieder zwei Neue für Preußen Hameln

Oswald bekommt die Pyka-Zwillinge

Fußball (ro). Zwillinge für Kai Oswald. Der Trainer von Oberligist Preußen Hameln 07 bekommt mit Torhüter Bengt und Offensivspieler Nick Pyka weiteren Zuwachs. Mit den beiden 20-jährigen Neuzugängen von der Spvgg. Brakel, die auch schon in Halvestorf am Ball waren, nimmt die 07-Mannschaft immer festere Konturen an. Bislang hatten schon Martin Eigenstedt (SV Höxter) und Angreifer Michael Jermakowicz (SSG Halvestorf) ihre Zusage gegeben.

veröffentlicht am 16.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:41 Uhr

„Drei Spieler, darunter ein Torjäger, werden jetzt noch kommen, dann haben wir unsere Planungen vorerst abgeschlossen“, hofft Oswald auf baldigen Vollzug.

Das große Abenteuer „eingleisige Oberliga“ will der 07-Trainer mit einem Kader von 19 Spielern angehen. „Das wird hoffentlich auch reichen. Wenn nötig, müssen wir in der Winterpause vielleicht noch im Rahmen unserer finanziellen Möglichkiten nachlegen“, ist der 37-Jährige guter Dinge. Damit seine Mannschaft in der „hammerharten“ Saison nicht zum Kanonenfutter wird, bittet Kai Oswald bereits am 27. Juni zum Trainingsauftakt. „Einmal in der Woche haben die Jungs dann frei. Denn ohne harte Arbeit geht gar nichts“, lässt er durchblicken. Auch das erste Pflichtspiel steht fest. Im NFV-Pokal müssen die Preußen am 2. August beim VfL Bückeburg antreten.

Eine Woche später beginnt dann die Oberliga-Saison, in der die Hamelner mit einem Mini-Etat von 50 000 Euro kalkulieren.

„Mehr ist im Moment nicht machbar“, so der kommissarische 07-Vorsitzende Wolfgang Dammeier. Möglicherweise wird er die Preußen auch weiterhin führen, sofern er sich denn auf der nun für den 10. Juli neu terminierten Jahreshauptversammlung zur Wiederwahl stellt.

Der Ball ist sein Freund: Neuzugang Nick Pyka hofft mit den Preußen in der kommenden Saison die Qualifikation für die eingleisige Oberliga zu erreichen.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt