weather-image
14°
×

Rohrsen verpflichtet Saskia Diedrichs

Orsulic und Co. im Doppelstress

Handball (kf). Beim MTV Rohrsen laufen die Vorbereitungen für die Saison 2009/10 seit Wochen auf Hochtouren. So präsentierte Abteilungsleiter Thomas Niepelt auch schon den ersten Neuzugang für das Oberliga-Team der Frauen. Saskia Diedrichs vom Regionalligisten HSG Hattorf-Schwiegershausen wird in der kommenden Saison das Trikot des Hamelner Traditionsvereins tragen. Die 20-jährige Rückraumspielerin, die in der dritten Liga bislang mit 69 Toren glänzt, wechselte zum Auftakt der laufenden Saison vom Drittliga-Vizemeister SG Misburg, der seine Mannschaft zurückzog, in den Vorharz.

veröffentlicht am 29.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:41 Uhr

Die Ausbildung zur Industrie-Kauffrau in ihrem Heimatort Springe holte das torfreudige Talent, das sowohl im linken als auch im rechten Rückraum wirbelt, zurück in heimische Gefilde. „Der Weg nach Hattorf war einfach zu weit. Da lag es natürlich nahe, zum MTV Rohrsen zu wechseln“, nannte sie als logische Konsequenz. Über den ersten Neuzugang freut sich auch Michael Hensel, der in der kommenden Saison das Traineramt bei Rohrsens Oberliga-Frauen übernimmt: „Das ist ein Glücksgriff. Saskia ist genau der Typ, der zu uns passt.“

Am Wochenende ist das Team um Kreisläuferin Nevena Orsulic in der Oberliga im Doppelstress. Am Samstag (15.30 Uhr; Hohes Feld) steigt das Nachholspiel gegen die abstiegsbedrohte HG Rosdorf-Grone. „Da wollen wir das Punktekonto aufstocken“, gab Handball-Chef Niepelt als Ziel aus. Co-Trainer Jan Koß, der weiter den erkrankten Chefcoach Malte Witkop vertritt, setzt auf seine Stammformation.

Der zweite Einsatz folgt in der Rolle des Außenseiters (Sonntag, 18 Uhr) beim bereits feststehenden Meister und Regionalliga-Aufsteiger Eintracht Hildesheim.

Saskia Diedrichs


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt