weather-image
29°
Oberliga-Meister MTV Rohrsen will in Zweidorf Werbung in eigener Sache machen

Orsulic soll für Symann am Kreis beginnen

Handball (aro). Bei der heutigen Oberliga-Partie in Zweidorf (19 Uhr) muss der MTV Rohrsen nicht auf Michaela Schostag verzichten. Die Torhüterin, die sich bei der 22:26-Niederlage in Rosdorf in der Schlussminute am Daumen der rechten Hand die Kapsel verletzte, gibt Entwarnung: „Es ist alles halb so schlimm. Mit einem Tapeverband kann ich spielen.“

veröffentlicht am 16.04.2010 um 15:03 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:41 Uhr

Nevena Orsulic (MTV Rohrsen) ist in Zweidorf gesetzt.  Foto: nls

Obwohl der MTV bereits vorzeitig Meister ist, wollen Schostag und Co. heute gegen den Tabellenfünften unbedingt gewinnen: „Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung“, strotzt die Torhüterin vor Selbstbewusstsein. Das kommt nicht von ungefähr: „Wir haben schließlich alle Topteams geschlagen.“ Das soll auch laut Rohrsens Trainer Michael Hensel möglichst so bleiben. Zwar muss der Coach aus beruflichen Gründen in Zweidorf auf Mannschaftsführerin Inga Symann verzichten. Für Symann wird Nevena Orsulic als Kreisläuferin beginnen.

Hensel hofft, dass seine Frauen die Chance nutzen, mit einem souveränen Sieg in Zweidorf noch einmal Werbung für das letzte Heimspiel der Saison gegen Germania List zu machen: „Schließlich wollen wir am 24. April gemeinsam mit unseren Fans die Meisterschaft feiern.“ Mit Handballerschorle …

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare