weather-image
Rohrsens Oberliga-Frauen beim 33:19 gegen Rhumetal ohne Mühe

Orsulic schmort erst auf der Bank und startet dann sechsmal durch

Handball (kf). Nach zweiwöchiger Spielpause ließen die Oberliga-Frauen des MTV Rohrsen beim 33:19 (16:8)-Sieg gegen Aufsteiger HSG Rhumetal zwar nichts anbrennen, doch so richtig rund lief es im Team von Trainer Michael Hensel noch nicht. „Die hätten wir eigentlich mit 40:15 aus der Halle fegen müssen“, stellte der MTV-Coach nach dem Abpfiff fest. Doch nicht all seine Spielerinnen zeigten sich wie Kreisläuferin Nevena Orsulic in Topform. Die agile Kreisläuferin, die in den ersten 30 Minuten nur auf der Bank saß, bekam Rhumetals Abwehr nie entscheidend in den Griff. Für die präzisen Anspiele, die meistens von Anja Bastek und Michaela Schostag kamen, bedankte sie sich mit sechs blitzsauberen Toren.

veröffentlicht am 18.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:21 Uhr

Einmal erfolgreich Michele Sonntag vom MTV Rohrsen. Links Neele

Doch Trainer Hensel sah nicht nur Licht, sondern auch Schatten im Spiel seiner Mannschaft. Rohrsens Damen leisteten sich in beiden Durchgängen einige Auszeiten. So wurde vor der Pause aus einer souveränen 9:3-Führung schnell ein 13:8. Und im zweiten Durchgang ließ es das MTV-Team nach dem souveränen 23:10-Vorsprung ein wenig zu locker angehen.

Viel meckern wollte Rohrsens Trainer am Ende dennoch nicht: „Nach zwei spielfreien Wochenenden bin ich durchaus zufrieden.“ Er wechselte im zweiten Durchgang auf fast allen Positionen munter durch und testete auch einige neue Spielvarianten. Doch gerade da muss bei der ein oder anderen Aktion wohl noch ein wenig nachgebessert werden. „Für diese Tests war Rhumetal aber der richtige Gegner“, lautete das abschließende Fazit des Trainers.

Rohrsen: Neumann (1.-45.), Michaela Schostag (46.-60.) – Sonntag (1), Tyce (2), Brandt, Manuela Schostag (10/2), Peyerl (3), Kohnke-Zander, Symann (3), Bastek (6), Bierstedt, Griese (1/1), Orsulic (6), Fromme (1).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt