weather-image
27°

SV Hastenbeck erwartet den HSC Hannover

Offensive ist Trumpf

Fußball (ro). Mit klarer Vorgabe erwarten die Oberliga-Frauen des SV Hastenbeck am Sonntag (13 Uhr) den HSC Hannover am heimischen Reuteranger. „Wir möchten unseren Zuschauern endlich einmal wieder einen Heimsieg bieten, ein frühes Tor würde uns dabei sicher helfen“, formuliert Trainerin Sabine Thimm ihre Ziele. Zuletzt gelang dies ihrer Elf am 2. November 2008 beim 3:2 gegen den SV Upen. Damit der SV Hastenbeck am Ende auch jubeln darf, ist von Beginn an Offensive Trumpf. Eine zentrale Rolle im Vorwärtsgang soll Lena Janßen spielen. Thimm setzt voll und ganz auf ihre Spielmacherqualitäten. Fehlen wird weiterhin Caroline Schulz (Bänderdehnung), der Einsatz von Anika Arlt und Anna Barnert ist fraglich.

veröffentlicht am 17.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?