weather-image
Hastenbecker Frauen gastieren beim HSC

Nur Uhe muss passen

Fußball (ro). Bis auf die verletzte Jill Uhe kann Trainerin Sabine Thimm am Sonntag (15 Uhr) im Oberligaduell des SV Hastenbeck beim HSC Hannover erstmals wieder auf einen fast kompletten Kader zurückgreifen. „Ich erhoffe mir dadurch eine weitere Leistungssteigerung“, will sie nicht mit leeren Händen aus der Landeshauptstadt zurückkehren. Allerdings haben die Hastenbecker Frauen an den HSC noch schlechte Erinnerungen, denn seinerzeit im NFV-Pokal gab es eine bittere 1:6-Niederlage. Thimm sah zuletzt beim 4:0 gegen Salzgitter aber einen deutlichen Aufwärtstrend in ihrem jungen Team und ist deshalb auch nicht ohne Zuversicht. „Alle haben begriffen, worum es für uns geht und sind engagiert“, will die Trainerin das Thema Abstiegskampf schon bald ad acta legen.

veröffentlicht am 16.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt