weather-image
16°
Tündern II weiter ohne Heimsieg / 1:4-Pleite gegen Niedernwöhren

Nur Stegmaier in Normalform

Fußball (kf). Auf eigenem Platz findet Bezirksligist Tündern II einfach nicht den richtigen Schwung, denn auch gegen TuS Niedernwöhren kassierten die Schwalben eine deutliche 1:4 (1:2)-Niederlage. Das frühe 0:1 durch Vogt (5.) glich Bleil (35.) aus. Doch damit hatten die Tünderaner auch schon ihr Pulver verschossen. Baluschek (42, 51.) und Blatt (80.) machten den Überraschungssieg der Gäste perfekt. „Wir haben uns selbst zu sehr unter Druck gesetzt und überhaupt nicht richtig ins Spiel gefunden“, zog Traienr Jörn Waczynski als Fazit. Normalform konnte er nur Torhüter Stegmaier bescheinigen. Ansonsten lief viel daneben, vor allem das Zweikampfverhalten der Schwalben stimmte 90 Minuten überhaupt nicht. Auch aus dem Mittelfeld kam wenig Konstruktives. „Da hatten wir auch keine richtige Anspielstation“, musste der HSC-Coach feststellen. „Vielleicht fehlte uns heute doch ein wenig Routine“, grübelte Waczynski, der vor allem auf zahlreiche A-Jugendliche gesetzt hatte, nach dem Abpfiff.

veröffentlicht am 06.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:21 Uhr

Tündern II: Stegmaier – Bleil, Schulz, Nagel, Junker – Lüdemann – Vorpahl (30. Kießig), Forche (75. Hochmann), Mittelstedt (75. Schaper) – Tegtmeyer, Zorn.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare