weather-image
11°
×

Preußen-Coach bastelt weiter an seiner neuen Elf / Kapitän Bastian Stellmacher bleibt

Nur Schünemanns Trainerstab steht schon

Fußball (ro). Nicht ohne mein Handy – das Trainer-Dasein reduziert sich manchmal eben nur auf ein einziges großes Gebimmel. Vor allem bei Rolf Schünemann, der im Moment fast rund um die Uhr an seiner neuen Preußenmannschaft bastelt. „Die Telefongespräche kann ich gar nicht mehr zählen, aber es sieht gut aus. Elf Spieler bekommen wir mit Sicherheit auf den Platz“, gibt der 43-Jährige den Stand der Dinge wieder. Auch einige Neuzugänge kann der Nachfolger von Kai Oswald schon präsentieren. So werden Daniel Magaschütz (VfB Hemeringen), Burak Öz (Inter Holzhausen) und Haris Hasic (Jahn Leveste) künftig das 07-Trikot tragen. Vom Stamm der letztjährigen Oberligamannschaft gaben bislang Kapitän Bastian Stellmacher und Anatoli Deck sowie Rostom Youssef ihre Zusage. „Nicht unwahrscheinlich, das noch mehr bleiben“, hofft Schünemann auf weitere fruchtbare Gespräche. Während sein Kader noch nicht ganz komplett ist, steht sein Trainerteam schon fest. Assistiert wird der neue Preußen-Coach von Ex-Oberligaspieler Klaus Mewes, Konditionstrainer Miron Kantzoglou und Ugur Erbek, der sich künftig um die Torhüter kümmern wird. Mit dem 2. Juli steht auch der Trainingsauftakt schon fest.

veröffentlicht am 14.06.2010 um 17:31 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:21 Uhr

Wird neuer Torwatttrainer bei Preußen 07: Ugur Erbek von der SSG Halvestorf.

Foto: nls,



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige