weather-image
×

Bei den DTH-Open der Junioren dominieren die Gäste / Frühes Aus für den heimischen Nachwuchs

Nur Hartung und Köberle auf dem Treppchen

Tennis (kf). Trotz des Heimvorteils spielte bei den DTH-Open der Junioren der heimische Nachwuchs keine entscheidende Rolle. Beim Turnier des DT Hameln dominierten in allen Altersklassen die Talente von außerhalb. Bei den U-16-Junioren konnte Marian Rouven Hartung (DTH) bis in die Runde der letzten vier vordringen. Nach Siegen gegen Julian Kay (Bissendorf) und Maximilian Hilmer (Westercelle) war Gojko Trifunovic (Rodenberg) für den Hamelner eine Nummer zu groß. Mit 6:2, 6:1 setzte sich der spätere Turniersieger durch. Im kleinen Finale bewies Hartung noch einmal Kampfgeist. Mit 5:7, 6:3, 6:4 gewann er gegen Julius Kock. Bei den U-14-Junioren musste Mike Sadlau (DTH) im Viertelfinale die Segel streichen. Mit 4:6, 5:7 verlor er gegen den späteren Turniersieger Alexander Heine (Gifhorn). Lukas Lemke (HTC) und Robert Kock (DTH) verabschiedeten sich in Runde zwei. Der Pokal bei den U-12-Junioren ging ebenfalls nach Gifhorn. Hier setzte sich Kevin Kopp mit 6:1, 6:2 gegen Tom Stöhr-Hering (Bremen) durch. Erneut blieben die Nachwuchstalente der Region ohne Chance. Nico Franke (TSC Fischbeck) scheiterte im Viertelfinale und für Christopher Linse (HTC) war in der 2. Runde Schluss. Deutlich geringer als bei den Jungen war die Resonanz bei den Mädchen. Im Fünferfeld der U-16-Juniorinnen gewann Frederike Börner (Gifhorn). Evelyn Wagner (DTH) landete auf Rang drei. Bei den U-12-Mädchen gewann Alisa Dierchsen (Stelle) das Finale 6:4, 6:3 gegen Laura Bente (Hannover). Stark spielte Kiara-Lynn Köberle (TC Bad Pyrmont), die das Spiel um Platz drei 6:7, 6:4, 6:4 gegen Kseniya Stanislavchuk gewann.

veröffentlicht am 07.07.2010 um 17:56 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:50 Uhr

Den Ball im Visier: Marian Rouven Hartung (DTH) wurde beim Junioren-Turnier in Hameln Dritter. Foto: privat



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt