weather-image
22°

Verbandsligist VSG Hameln reist nach Wolfenbüttel / Bad Pyrmont will Platz eins festigen

Nitschke warnt: „Uns fehlen noch zwei Siege“

Volleyball (aro). Die Verbandsliga-Frauen der VSG Wildcats/VfL Hameln sind zwar mit 12:8 Punkten zurzeit Vierter. Aber vor dem Auswärtsspiel gegen den MTV Wolfenbüttel (morgen, 10 Uhr) warnt VSG-Coach Robert Nitschke: „Der Klassenerhalt ist noch nicht sicher. Uns fehlen noch zwei Siege.“ Unterschätzen wird die VSG den Gegner, der zurzeit nur Achter ist, bestimmt nicht. Im Hinspiel kassierten Nitschkes Frauen eine 1:3-Heimpleite.

veröffentlicht am 08.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_4229061_sp202_0801.jpg

Die Landesliga-Frauen des SC Bad Münder empfangen heute (15 Uhr) in eigener Halle den noch sieglosen MTV 48 Hildesheim II und die VG Münchehagen. Trainer Stephan Cherek hat zwei Siege zwar fest eingeplant. Aber im Hinspiel, das Bad Münder mit 0:3 verlor, erwies sich laut Mannschaftsführerin Ina Schmidt das Team aus Münchehagen als unbequemer Gegner. „Die Spielweise der VG liegt uns nicht.“

Die von Horst Dristram gecoachten Landesliga-Frauen des MTV Bad Pyrmont wollen heute mit zwei Heimsiegen gegen TuS Wettbergen und dem TSV Groß Munzel die Tabellenführung festigen. „Wir haben uns mit einem Trainingslager auf die Rückrunde vorbereitet“, sagt Dristram, der voraussichtlich alle Spielerinnen zur Verfügung hat. Lediglich Anna Menzel (Knieprobleme) ist angeschlagen, wird aber wohl spielen können. Gespielt wird heute von 15 Uhr an in der Sporthalle an der Südstraße.

Heimvorteil haben heute auch die Bezirksliga-Herren des VfBHW Hameln, den PSV Hannover und den noch ungeschlagenen Tabellenführer VSG Hannover IV empfangen. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Trainer Stefan Müller rechnet sich in beiden Partien Siegchancen aus, „wenn wir konzentriert zu Werke gehen und dem Gegner unser Spiel aufzwingen.“

„Der Klassenerhalt ist noch nicht sicher“, sagt VSG-

Coach Robert Nitschke vor dem Auswärtsspiel beim MTV Wolfenbüttel.

Foto: aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?