weather-image
21°
×

8:5 im Spitzenspiel gegen Hildesheim III / Fuhlen ohne Mühe 8:1

Nina Müller macht den Sack zu Tündern bleibt im Titelrennen

Tischtennis (kr). Die Damen des HSC BW Tündern verteidigten mit einem hart erkämpften 8:5-Triumph im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten PSV GW Hildesheim III den Platz an der Sonne in der Bezirksoberliga. „Das war unsere beste Saisonleistung“, jubelte HSC-Sprecherin Corinna Reineke. Den Sack endgültig zu machte Nina Müller mit ihrem zweiten Einzelsieg. Zuvor hatte sie auch schon an der Seite von Claudia Skade im Doppel gepunktet. Reineke und Birgit Küchler mit jeweils zwei Einzelerfolgen sowie einem Punkt im Doppel konnten sich beim HSC ebenfalls bestens in Szene setzen.

veröffentlicht am 15.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:21 Uhr

„Die Meisterschaft wird nur noch zwischen uns und dem TSV Fuhlen ausgemacht“, stellte Reineke fest. Der Tabellenzweite Fuhlen musste allerdings beim MTV Holzminden keine hohe Hürde überspringen und feierte am Ende einen deutlichen 8:1-Erfolg. „Eigentlich wollten wir die Partie wegen der schlechten Wetterverhältnisse verlegen, doch der Staffelleiter stimmte nicht zu. Die Rückfahrt war dann alles andere als schön, denn wir konnten nicht schneller als 50 Stundenkilometer fahren“, sagte TSV-Sprecherin Birgit Bollermann. Den einzigen Gegenpunkt mussten Susanne Grupe/Bollermann im Doppel zulassen.

Der TSV Groß Berkel scheiterte beim TuS Jahn Lindhorst 5:8 und gegen den PSV GW Hildesheim III 3:8. Das Glück war dem TSV nicht hold, denn beim TuS sprach dreimal der fünfte Satz gegen das „Stein-Quartett“. Lisa Stein punktete zweimal, Corinna Stein und Gabriele Stein-Holzendorff gewannen jeweils ein Einzel. Im Doppel holten Petra Stein/Stein-Holzendorff noch einen Zähler.

Eine Parallele ergab sich gegen den PSV III, denn hier gab Groß Berkel gleich fünf Partien im fünften Satz ab. Besonders bitter für Lisa Stein und Gabriele Stein-Holzendorff, denen jeweils eine 2:0-Satzführung nicht reichte. Dennoch war Stein-Holzendorff die überragende Spielerin mit zwei Einzelerfolgen und dem Punkt im Doppel zusammen mit Petra Stein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige