weather-image
22°
×

Leichtathleten kämpfen um Landestitel

Nicole Marahrens peilt Medaille an

Leichtathletik (olz). Am Wochenende finden in Hannover die Hallen-Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und B-Jugend statt. „Bei der Vergabe des Titels über 200 Meter will ich auf jeden Fall ein Wörtchen mitreden“, gibt sich Nicole Marahrens von der LG Weserbergland zuversichtlich. Da die 31-Jährige derzeit ihre Diplomarbeit schreibt, hat sie zwar ihr Training etwas reduziert, doch die Sprinterin und deutsche Staffelmeisterin verfügt über viel Routine, so dass auch in diesem Jahr wieder mit ihr zu rechnen ist. „Auf den Start über die 60 Meter werde ich wohl verzichten, denn ich muss mit meiner Kraft haushalten“, so Marahrens.

veröffentlicht am 22.01.2009 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:21 Uhr

Ihren Optimismus teilt sie mit Trainer Werner Scharf auch in Bezug auf die Titelverteidigung der 4 x 200-m-Staffel. „Gesetzt sind in der Staffel Nicole Marahrens, Nina Giebel und Jala Gangnus, um den vierten Platz hat es Ausscheidungsrennen gegeben“, berichtet Scharf. Den besten Eindruck machte dabei Neuzugang Karen Piel, die den Platz von Cathleen Tschirch einnimmt. Auch den Luxus einer zweiten Frauenstaffel kann sich die LG Weserbergland leisten, hier werden Isabell Hartmann, Sarah Kruse, Teresa Emmrich und Jessica Witzel oder Victoria Kortegast zum Einsatz kommen. Bei den Männern schickt Scharf Sebastian Stöckl, Johannes Grossner, Mischa Flaspöhler und Patrick Scherfose über 4 x 200 m ins Rennen. Grossner will auch über die 60 Meter vorne ein Wörtchen mitsprechen. „Nach meinem Saisoneinstieg mit 6,95 Sekunden muss ich aber noch eine Schippe drauflegen“, sagt der Sprinter. Erfahrungen sammeln will der A-Jugendliche Patrick Scherfose im Stabhochsprung-Wettbewerb der Männer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige