weather-image
14°
×

Motorsport: Elfjähriger Kartfahrer löst Ticket für Nord-DM

Nico ist nicht zu bremsen

COPPENBRÜGGE. Nico Asche, der elfjährige Vollgas-Boy aus Coppenbrügge, ist nicht zu bremsen. In seiner vierten Saison im Jugend-Kart-Slalom hat der Teenager bereits zum dritten Mal in Folge die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft und dem Bundesendlauf des ADAC geschafft.

veröffentlicht am 10.08.2016 um 15:42 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:08 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Der Meisterschaftslauf des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt startete in diesem Jahr Ende März mit dem ersten von insgesamt elf Rennen. „Das war ein strammes Programm“, sagte seine Mutter Ulrike Asche. Denn ihr Sohn startete außerdem noch bei Rennen der Stadtmeisterschaft Hannover, des Mittelweserpokals und des Norddeutschen Fachverbandes für Motorsport. „Die Wochenenden bis zu den Sommerferien waren mit Training an den Samstagen in Hannover und den Rennen sonntags voll verplant.“

Mit Platz fünf in Delligsen ging die Saison los. In Wunstorf wurde Nico Zweiter. Seinen ersten Saisonsieg feierte der elfjährige Coppenbrügger in Oschersleben, bevor der Wettergott ihm in Rinteln einen Strich durch die Rechnung machte. Nachdem es plötzlich zu regnen anfing, reichte es für ihn am Ende nur zum zehnten Platz. In Stadthagen, Bodenwerder, Schaumburg und Braunschweig lief es für den jungen Kartfahrer mit Plätzen zwischen eins und vier wieder besser. „Die starke Konkurrenz aus den anderen ADAC-Ortsclubs hat aber mächtig Druck gemacht“, sagte Ulrike Asche. Im vorletzten Rennen, ausgerechnet auf seiner Trainingsstrecke in Hannover, „machte Nico einen Fahrfehler und landete nur auf Platz acht“. Somit fiel die Entscheidung, ob der Coppenbrügger einen der drei Qualifikationsplätze erreicht, erst im letzten Saisonrennen in Faßberg. Hier fuhr Nico den Sieg in seiner Klasse ein und sicherte sich somit den zweiten Platz der Meisterschaft in der Klasse K 2 (10-11 Jahre).

Zum zweiten Mal in Folge vertritt Nico Asche somit als Vizemeister den ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt bei der Nord-DM und dem Bundesendlauf des ADAC. Die Norddeutsche Meisterschaft ist am 25. September in Paderborn, der Bundesendlauf ist vom 7. bis 9. Oktober auf dem Messegelände in Hannover. Außerdem hat Nico gute Chancen, im Oktober bei der Deutschen Meisterschaft der „Deutschen Motorsport Jugend“ in Pößneck (Thüringen) dabei zu sein.

Mit Pokal: Nico Asche Foto: pr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige